Staffelübergabe im Naturpark Pöllauer Tal

Sie brachte Wildblumen in die Gärten, den Pfarrer zum E-Bike fahren und organisierte Kochkurse. Mehr als 5 Jahre lang hat Victoria Schlagbauer die Projekte KEM und KLAR! Naturpark Pöllauer Tal geleitet. Nun erfolgte die Staffelübergabe an Reinhold Schöngrundner.

Victoria Schlagbauer (geb. Allmer) war seit 2017 in allen Fragen zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung die erste Ansprechperson im Naturpark Pöllauer Tal. Sie leitete die beiden Projekte „Klima- und Energie-Modellregion Naturpark Pöllauer Tal“ und „KlimawandelAnpassungs-Modellregion Naturpark Pöllauer Tal“.

Naturpark-Obmann Franz Grabenhofer, Victroia Schlagbauer und Reinhold Schöngrundner bei der Übergabe des Silberdistel-Preises [Fotocredit: KLAR! Naturpark Pöllauer Tal]

Mit großem Engagement setzte sie regionale Aktionen und Veranstaltungen erfolgreich um. Sie holte unter anderem das Carsharing im Naturpark Pöllauer Tal vor die Kamera, organisierte Klima-Kochkurse mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln, verwaltete die Pellets-Einkaufsgemeinschaft, pflanzte Bäume mit Kindern, brachte Wildblumen in die Gärten des Naturparks und erstellte die „Regional Einkaufen“-Broschüre. Für ihre Aktivitäten wurde sie mehrfach ausgezeichnet, sei es im Bereich der sanften Mobilität im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, für das Klimaschulen-Projekt „Klima-Biene macht Schule“ oder auch für die Biobaumwolle-Stofftasche mit dem Aufdruck „Plastik war gestern“.

Mit Anfang Juli wurde die Leitung der beiden Projekte an den langjährigen Mitarbeiter Reinhold Schöngrundner übergeben. Zur neuen Anstellung sagt er: „Ich freue mich, die spannenden Aufgaben in der Region übernehmen zu dürfen. Die Vorarbeit der letzten Jahre hat eine wunderbare Grundlage geschaffen, um die Projekte erfolgreich weiter zu führen.” Seit August wird er im KLAR!-Projekt von Valentin Unger unterstützt.

Ein riesiges Dankeschön vom gesamten Naturpark-Team ergeht an Victoria, wir wünschen ihr alles Gute auf ihrem weiteren Weg.


Impressionen von einigen der vielen KEM- & KLAR-Aktivitäten


Das Projekt “Klima- und Energie-Modellregion Naturpark Pöllauer Tal” wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “Klima- und Energie-Modellregionen” durchgeführt.


Das Projekt “Klimawandel-Anpassungsmodellregion Naturpark Pöllauer Tal” wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.