Wasserlauf mit 250 Kindern fürs Klima

250 Volksschulkinder im Naturpark Pöllauer Tal unterstützen mit einem Wasserlauf die lokalen Einsatzorganisationen Freiwillige Feuerwehr und Rotes Kreuz bei Herausforderungen im Klimawandel.

Weiter zum Video “Erlebe eine Laufrunde mit den Volksschulkids des Naturparks Pöllauer Tal”

Wasserspendelauf der Naturpark-Volksschule Schönegg [Fotocredit: KLAR! Naturpark Pöllauer Tal]

An den fünf Naturpark-Volksschulen liefen die Kinder im Zeichen des Wassers im Klimawandel nach dem Motto „Mit vielen kleinen Schritten, kann Großes erreicht werden!“. Der Wasser(kreis)lauf wurde bei jeder Schule mit Fahnen abgesteckt, welche Wissen rund ums Thema Wasser enthielten und von den Projektinitiatoren Victoria Schlagbauer und Reinhold Schöngrunder vermittelt wurden. Unter Einbindung der regionalen Wirtschaftsbetriebe werden die gelaufenen Runden nun in Geldbeträge umgewandelt.

Über 760 km legten die Kinder gemeinsam zurück. Das entspricht der Distanz von Pöllau nach Luxemburg oder anders ausgedrückt, die kleinen Läufer:innen haben 15-mal den Naturpark Pöllauer Tal umrundet.  

Die gesammelten Spenden werden an die Einsatzorganisationen Freiwillige Feuerwehr Pöllau und Rotes Kreuz Pöllauer Tal übergeben. Diese stehen im Klimawandel vor immer größeren Herausforderungen. Sei es die Belastungen der menschlichen Gesundheit durch vermehrte Hitzewellen und die damit einhergehenden Herz-Kreislauf-Notfälle, Wasserknappheit bei andauernder Trockenheit oder auch die vermehrten Starkniederschläge und die dadurch ausgelösten Hochwasser, Hangrutschungen und Überschwemmungen von Kellern und Wegen im Pöllauer Tal.

Die erlaufenen Runden und die damit verbundene Spendensumme werden bei der gemeinsamen Abschlussveranstaltung im Schlosspark Pöllau am Montag, dem 4. Juli 2022 ab 9.30 Uhr bekannt gegeben. Als Höhepunkt werden die Spenden von den Schüler:innen persönlich an die regionalen Einsatzorganisationen Freiwillige Feuerwehr Pöllau und Rotes Kreuz Pöllau übergeben. Ein großer Dank gilt den regionalen Kooperationspartnern, Naturpark-Gemeinden Pöllau und Pöllauberg, Verein Naturpark Pöllauer Tal, Bio-Natur-Resort Retter, Hotel Waldhof Muhr, Sparkasse Pöllau, Maidler Mai-Tech, Ölmühle Fandler, KFZ-Tobisch, Retter-edv und Rauchfangkehrerbetrieb Stalzer.

Impressionen & Video vom Wasserlauf


Die fünf Naturpark-Schulen, VS Pöllau-Grazerstraße, VS Pöllauberg, VS Saifen-Boden, VS Schönegg und VS Sonnhofen, beteiligen sich in den Schuljahren 2020/21 und 2021/22 mit dem Projekt „WWW Wasser – Woher-Wofür-Wohin?“ am Programm „Klimaschulen“ des Klima- und Energiefonds.


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimaschulen“ durchgeführt.