Klimaschulen im Schuljahr 2019/20

Klima-Biene macht Schule – Das große Summen im Naturpark

Die fünf Naturpark-Schulen, NMS Pöllau, VS Saifen-Boden, VS Sonnhofen, VS Pöllau und VS Pöllauberg, beteiligen sich im Schuljahr 2019/20 mit dem Projekt „Klima-Biene macht Schule – Das große Summen im Naturpark“ am Programm „Klimaschulen“ des Klima- und Energiefonds.

Übergeordnete Ziele:

  • Schulkinder und Eltern erfahren die Wichtigkeit von Insekten, insbesondere am Beispiel der Biene, für unsere Umwelt
  • Vermittlung von Klimafakten und Tipps zur Anpassung an den Klimawandel

Unser Klimaschulen Projekt:

  • Theoretische Workshops mit Experimenten zu den Themen Klimawandel und klimabewusster Einkauf
  • Praktische Workshops rund um die Biene
  • Exkursionen (Alpenkräutergarten Käfer, Ölmühle Fandler, Bienen- und Hummellehrpfad,…)
  • Besuch eines regionalen Imkers
  • Erkundung der Artenvielfalt auf der Bienenweide
  • Basteln für die Klima-Biene (Insektenhotels, Bienenwachskerzen, Saatgutsackerl und vieles mehr)
  • Schulkinder decken Energie-Einsparmöglichkeiten auf und sind als Klimadetektive unterwegs
  • Gemeinsame Abschlussveranstaltung mit Eltern und Familie im Mai/Juni 2020 im Schlosspark Pöllau
Grafik: KLAR! Naturpark Pöllauer Tal


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimaschulen“ durchgeführt.