Purzel-Wurzel-Challenge

Die Purzel-Wurzel-Challenge ist eine gemeinsame Initiative von Energie Agentur Steiermark-e5, Klimabündnis Steiermark und Klima- und Energie-Modellregion GU Nord. Seien auch Sie im Naturpark Pöllauer Tal dabei!

Die Gemeinde oder Region braucht mehr Bäume? Bessere Luft zum Atmen, mehr Schatten bei Hitze und dem Klima etwas Gutes tun? Sie betreiben gerne Sport oder sind einfach gerne in der Natur? Dann lassen Sie uns “Kilos purzeln und Bäume wurzeln” .

Gesucht werden 3er-Teams, die bis Mitte September im Alltag öfter mit dem Rad fahren, zu Fuß gehen oder anders sportlich mobil sind. Das ist gut für die Gesundheit und die Umwelt! Für jedes Kilo, das dabei purzelt, wird in der Gemeinde/Region des Teams ein Baum gepflanzt! Die Bäume werden den Teams kostenlos vom Waldverband Mur-Mürztal bereitgestellt.

Klimaschutzkoordinatorin des Landes Steiermark Andrea Gössinger-Wieser mit dem Jackpot-Team v. l. Alfred König, Klaus Minati, Roman Mühl, Foto: Land Steiermark

Die 3 Initiatoren der Aktion, Klaus Minati vom Klimabündnis Steiermark, Roman Mühl von der Klima- und Energiemodellregion Graz-Umgebung Nord und Alfred König von der Energieagentur Steiermark, treten als Jackpot-Team an. Alle durch dieses Team “erarbeiteten” Bäume bekommt das Siegerteam als Jackpot dazu.

So geht’s:

Einfach bis Montag, 29.7.2019, 24 Uhr ein E-Mail an purzelwurzel@klimabuendnis.at mit folgender Info senden:

  • Team-Name
  • Für welche Gemeinde/Region (Naturpark Pöllauer Tal) lässt das Team die Kilos purzeln
  • Gruppenfoto der 3 Teammitglieder inkl. Angabe des Gesamtausgangsgewichtes
  • 1 Kontaktperson mit Mailadresse und Telefonnummer

Aus allen Einsendungen, die bis zum 29.7.2019, 24 Uhr eintreffen, werden 20 Teams gezogen, die an der Aktion teilnehmen. (Natürlich dürfen auch alle übrigen Teams außerhalb der Wertung ihre Kilos purzeln lassen).

Mitmachen & gewinnen!
Unter den 20 Teams werden ein Tag mit einem Tesla sowie drei Freizeit-Tickets Steiermark verlost.

Kontakt: Klimabündnis Steiermark, 0316/8215803, purzelwurzel@klimabuendnis.at



Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “Klima- und Energie-Modellregionen” durchgeführt.