Einladung zum Infotag “IM SOLARHAUS – Wärme im Winter und Kühle im Sommer in Sanierung und Neubau”

Herzliche Einladung zum Infotag am Freitag, dem 31. Jänner 2020 bei Firma KAPO, 8225 Pöllau.

Die Zukunft im Wohnbau liegt in Gebäuden, die sich mit Energie vor
Ort zum Großteil selbst versorgen. Die größte Energiequelle dafür ist die Sonne, die für Wärme und Strom im Haus genutzt werden kann.

BESICHTIGUNGEN

14:00 bis 17:30 Uhr
Solarhaus der Familie Schirnhofer in Birkfeld
Solarhaus (Rohbau) der Familie Lechner in Strallegg
Gemeinsame kostenlose Hin- und Rückfahrt mit dem Retter Reisen Bus von und nach Pöllau (Abfahrt 14 Uhr, Firma KAPO, Hambuchen 478, 8225 Pöllau)

INFOABEND

18:00 bis 20:00 Uhr
Begrüßung & Moderation: Victoria Allmer (Klima- und Energie-Modellregion Naturpark Pöllauer Tal)
Fachvortrag: Peter Stockreiter: „So planen und bauen Sie ein Solarhaus“
Fachvortrag: Michael Dobrovits: „Ökologische Sanierung“
Fachvortrag: Margit Krobath: „Aktuelle Förderinformationen“

Abschluss: Verlosung der Sponsorpreise: 3 Wertgutscheine zu je € 100,-
Imbiss und Betriebsführung der Fensterfertigung bei Firma KAPO


Der Klimafonds fördert Ein- und Zweifamilienhäuser, die eine solare Deckung am Gesamtwärmebedarf von mindestens 70 % aufweisen, mit bis zu 50 % der Investitionskosten für die Solaranlage. Bei dieser Veranstaltung wird die Planung und die Umsetzung eines Solarhauses erklärt, die Erfahrungen mit Solarhäusern in der Praxis präsentiert.

Die Veranstaltung bietet Gemeinden, Unternehmern, Energieberatern, Baumeistern, Installateuren, Haustechnikplanern, Bauträgern, Ingenieur- und Architekturbüros einen Einblick in Betriebserfahrungen mit Solarhäusern aus erster Hand.

Sie erhalten darüber hinaus Infos zur aktuellen Förderausschreibung Solarhaus des Klima- und Energiefonds sowie über die aktuellen Förderungen zur Gebäudesanierung und Heizungsumstellung.

Die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung ist kostenlos.
Bitte um Anmeldung bei:
Peter Stockreiter, peter.stockreiter@solarhaus.co.at, 0664 1261647 oder
Victoria Allmer, klimaschutz@naturpark-poellauertal.at, 0677 62463414


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “Klima- und Energie-Modellregionen” durchgeführt.