Straßenmal-Wettbewerb “Schön GEHmalt”

Volksschulkinder der Klima- und Energie-Modellregion Naturpark Pöllauer Tal gestalten in der Europäischen Mobilitätswoche die Straßen bunt.

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Lebensraum für uns alle und Schulweg für unsere Kinder. Um darauf aufmerksam zu machen, wurden in der Mobilitätswoche grauer Beton und Asphalt mit Malereien von Blumen, Wiesen, Bäumen, Tieren und Fantasiefiguren geschmückt. Im Rahmen des österreichweiten Wettbewerbes werden die besten Malaktionen ausgezeichnet.

Die KEM-Region Naturpark Pöllauer Tal rief gemeinsam mit dem Klimabündnis daher ihre Naturpark-Schulen auf, sich bei der Aktion “Schön GEHmalt” zu beteiligen!
Heuer wurde nach dem Motto „Ich geh zu Fuß“ gemalt.

Foto: Volksschule Schönegg (KEM Naturpark Pöllauer Tal)

Durch die Verschönerung eines Straßenabschnittes bei der Volksschule Schönegg, der Volksschule Pöllauberg und der Volksschule Pöllau-Grazerstraße wurde die Straße als öffentlicher Raum sichtbar gemacht, der für ALLE VerkehrsteilnehmerInnen da ist.



Europäische Mobilitätswoche 2019 – unsere Region ist Teil davon.

Die Europäische Mobilitätswoche von 16. bis 22. September steht heuer unter dem Motto „Geh mit! Sicheres Gehen und Radfahren“. Jedes Jahr nehmen über 500 Gemeinden aus ganz Österreich an der größten Kampagne für saubere Mobilität teil. Auch die beiden Naturpark-Gemeinden, Pöllau und Pöllauberg, sind 2019 dabei.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.mobilitaetswoche.at


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms “Klima- und Energie-Modellregionen” durchgeführt.