Klimaschulen-Tafeln blühen auf

An den teilnehmenden Schulen werden bei jeder Aktion die Tafeln bunter

Die „Klimaschulen-Tafeln“ in den Eingangsbereichen der Schulen werden mit den verschiedenen Aktionen und Beiträgen zum Klimaschulen-Projekt von den Schülerinnen und Schülern bespielt. Jede durchgeführte Maßnahme wird dargestellt. Somit bekommen auch die Schulkolleginnen und Schulkollegen, die nicht im Projekt involviert sind, einen Einblick in das Projekt. Mit jeder Klimaschulen-Aktion wird die Blume um ein Blütenblatt erweitert. Am Ende des Schuljahres entstehen so blühend bunte Tafeln und bieten somit symbolisch viel Futter für die Bienen, aber auch viel Wissen für die Schulkinder und Besucherinnen und Besucher der Schule.


Die Klimaschulen-Tafeln sind Teil des Projekts “Klima-Biene macht Schule – Das große Summen im Naturpark”, gefördert aus Mitteln des Klima- und Energiefonds und im Rahmen des Programmes „Klimaschulen“ umgesetzt.


Folgende Schulen der Klimawandelanpassungs-Modellregion (KLAR!) Naturpark Pöllauer Tal nehmen am Klimaschulen-Projekt 2019/2020 teil:

  • NMS Pöllau
  • VS Pöllau Grazerstraße
  • VS Pöllauberg
  • VS Saifen-Boden
  • VS Sonnhofen

Mehr Infos und Fotos zum Klimaschulen-Projekt …

Klimaschulen-Tafel der VS Pöllauberg
Foto: KLAR! Naturpark Pöllauer Tal


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimaschulen“ durchgeführt.