Einladung zur Versuchsbesichtigung
„Erosionsschutz beim
Kürbisanbau“

bei Familie Obendrauf, Lappach 26, 8413 St. Georgen an der Stiefing

Ende August – Der genaue Termin ist vom Erntetermin abhängig
und wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Durch den Klimawandel kommt es zu einer Zunahmen von
Starkregenereignissen. Ackerflächen am Hang sind dadurch in Zukunft stärker von Bodenerosion betroffen. Eine wirkungsvolle Maßnahme gegen die Erosion ist die Mulchsaat.

Besondere Herausforderungen gibt es bei der Kultur Ölkürbis, da sie
besonders empfindlich ist. Wie sich die Pflanzen bei verschiedenen
Mulchsaaten entwickelt haben, wird vor Ort angeschaut.


Vortragende:

Ing. Stefan Neubauer, Landwirtschaftskammer
DI Reinhold Pucher, Landwirtschaftskammer

zum Download klicken

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.