Naturschaugartentag 2021

Klimafitte Pflanzen, Biodiversität und Wasserrückhalt

Beim Naturschaugartentag am 27. Juni 2021 wurde im Schlosspark Pöllau ein vielfältiges Programm dargeboten.

Klimafitte Pflanzen, Biodiversität und Wasserrückhalt in der Landwirtschaft waren die zentralen Themen der Mitwirkenden. Mithilfe des KLAR!-Bodenexperiments wurde der Frage “Was passiert, wenn Regen auf Boden mit oder ohne Bewuchs trifft?” nachgegangen. Die anschauliche Vorführung erzeugt bei vielen BesucherInnen einen augenöffnenden Wow-Effekt.

Das weitere Angebot reichte von themenspezifischen Büchern, Honigprodukten und Gartenpflanzen bis hin zu Kräuter-Führungen und Besichtigung des Wurzelschaugartens.

Der Austausch mit anderen Gartenbegeisterten sowie die Diskussionen mit Imkerinnen und Imkern machte den Besuch des Naturschaugartentags im Schlosspark besonders wertvoll.

Naturschaugartentag 2021 im Pöllauer Schlosspark [Foto: Stefan Prinz]

Impressionen des Naturschaugartentags im Schlosspark


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.