Verteilaktion

Bienenfreundliches Wildblumensaatgut für den Naturpark Pöllauer Tal

Kostenlose Verteilaktion zum Weltbienentag am 20. Mai 2021

300 Bewohnerinnen und Bewohner der Naturpark-Gemeinden Pöllau und Pöllauberg freuten sich über die Saatgutverteilaktion im Rahmen des Projekts „KLAR! Naturpark Pöllauer Tal“. Kontaktlos konnten Wildblumensamen vor dem Naturpark-Büro im Schlosspark Pöllau abgeholt werden. Zudem wurden während der Mai-Aktionstage beim Kooperationspartner Gärtnerei Blumen Gleichweit, ein zertifizierter „Natur im Garten“-Betrieb, die Sackerl an die Kundschaft verteilt. Das Projektteam Victoria Allmer und Reinhold Schöngrundner sowie Bienen, Schmetterlinge und weitere Nützlinge freuen sich über die erfolgreiche Aktion.

Schon bald erblühen zusätzliche 1.400 Quadratmeter Blumenwiesen in 300 Hausgärten des Naturparks Pöllauer Tal. Das ausgegebene Saatgut enthält mehrjährige, einheimische Kräuter, wie Wiesenflockenblume, Ringelblume, Schafgarbe oder Färberkamille. Die Pflege dieser Wiese ist wesentlich geringer als bei sonstigen Rasenflächen. Nur ein bis zwei Mal im Jahr ist es nötig zu mähen. So erhält man auch die volle Pracht einer mehrjährigen und artenreichen Wildblumenwiese.


Wie Sie eine bienenfreundliche Blumenwiese anlegen, erfahren Sie unter “Ihr Weg zur bienenfreundlichen Blumenwiese“.

Biodiversitätsexpertin Johanna Almásy und Naturpark-Obmann Franz Grabenhofer beim Abholen von bienenfreundlichen Wildblumensamen für den Hausgarten [Foto: KLAR! Naturpark Pöllauer Tal]

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programmes „Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ durchgeführt.